BBSW-Trier
startseite1.jpg

Neuheiten auf einen Blick:

Elternschreiben vom Landeselternbeirat

Weiterlesen ...

Elterninformationen zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

zur Information ...
zum Merkblatt ...

Berufsberatung in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Trier ist weiterhin für die Schülerinnen und

Weiterlesen ...

Auszubildende der Klasse KGA18b führten mit Schülerinnen und Schülern der BF119a Vorstellungsgespräche

An den Freitagen 06.03., 13.03. sowie nach der Corona-bedingten

Weiterlesen ...

Jason Goldman, ein Fulbright Student aus New York und Ethan Clyde, ein Auszubildender der BBSW aus Idaho, standen am  Freitag, 12.04.2019 unseren neugierigen Englisch-Grundkurs Schülern aus den BGY16 Rede und Antwort - und zu bereden gab es viel: „Welches Image haben die Deutschen in Amerika? Stehen wir aufgrund unserer Geschichte noch schlecht dar?“ „Was vermisst ihr am meisten in Deutschland?“ „Warum wurde Trump gewählt und wird er wiedergewählt werden?“ „Warum werden Waffen nicht verboten?“  Diese und viele weitere Fragen haben unsere beiden Besucher mit der Klasse diskutiert.

Besuch USA

Immer wieder kamen die Schüler ins Staunen so z.B. als Jason ihnen erklärte, dass ein amerikanischen Student an einer Elite-Universität bis zu einer halben Millionen Dollar an Studiengebühren zahle oder Ethan auf die Frage, wie locker die Waffengesetzte in den USA wirklich seien, antwortete, dass es weniger als 10 Minuten dauere, um einen Waffenschein online zu beantragen.

Amüsante Anekdoten zu kulturellen Missverständnissen brachten die Schüler zum Lachen und zum Schluss reflektierten Jason und Ethan wie, ihre in Deutschland gemachten Erfahrungen sie verändert haben.

Einen herzlichen Dank an Jason und Ethan für die lebhafte Diskussion, an Herrn Kowoll für die Organisation, an die Atlantische Akademie für ihre Unterstützung und das US Generalkonsulat Frankfurt für die Finanzierung. Diese Englischstunde wird unseren 13er Grundkursen sicherlich in Erinnerung bleiben und hoffentlich dem ein oder anderen als Anreiz dienen, die USA zu besuchen.

A. Rupp-Turbing im April 2019

 

Stundenplan

Öffnungszeiten Sekretariat

06.07.20 – 17.07.20 von 10 bis 12 Uhr
20.07.20 – 04.08.20 Schule geschlossen
05.08.20 – 14.08.20 von 10 bis 12 Uhr

Neuheiten auf einen Blick:

Elternschreiben vom Landeselternbeirat

Weiterlesen ...

Elterninformationen zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

zur Information ...
zum Merkblatt ...

Berufsberatung in Zeiten der Corona-Pandemie

Die Berufsberatung der Agentur für Arbeit Trier ist weiterhin für die Schülerinnen und

Weiterlesen ...

Auszubildende der Klasse KGA18b führten mit Schülerinnen und Schülern der BF119a Vorstellungsgespräche

An den Freitagen 06.03., 13.03. sowie nach der Corona-bedingten

Weiterlesen ...

Jason Goldman, ein Fulbright Student aus New York und Ethan Clyde, ein Auszubildender der BBSW aus Idaho, standen am  Freitag, 12.04.2019 unseren neugierigen Englisch-Grundkurs Schülern aus den BGY16 Rede und Antwort - und zu bereden gab es viel: „Welches Image haben die Deutschen in Amerika? Stehen wir aufgrund unserer Geschichte noch schlecht dar?“ „Was vermisst ihr am meisten in Deutschland?“ „Warum wurde Trump gewählt und wird er wiedergewählt werden?“ „Warum werden Waffen nicht verboten?“  Diese und viele weitere Fragen haben unsere beiden Besucher mit der Klasse diskutiert.

Besuch USA

Immer wieder kamen die Schüler ins Staunen so z.B. als Jason ihnen erklärte, dass ein amerikanischen Student an einer Elite-Universität bis zu einer halben Millionen Dollar an Studiengebühren zahle oder Ethan auf die Frage, wie locker die Waffengesetzte in den USA wirklich seien, antwortete, dass es weniger als 10 Minuten dauere, um einen Waffenschein online zu beantragen.

Amüsante Anekdoten zu kulturellen Missverständnissen brachten die Schüler zum Lachen und zum Schluss reflektierten Jason und Ethan wie, ihre in Deutschland gemachten Erfahrungen sie verändert haben.

Einen herzlichen Dank an Jason und Ethan für die lebhafte Diskussion, an Herrn Kowoll für die Organisation, an die Atlantische Akademie für ihre Unterstützung und das US Generalkonsulat Frankfurt für die Finanzierung. Diese Englischstunde wird unseren 13er Grundkursen sicherlich in Erinnerung bleiben und hoffentlich dem ein oder anderen als Anreiz dienen, die USA zu besuchen.

A. Rupp-Turbing im April 2019

 

Stundenplan

Öffnungszeiten Sekretariat

06.07.20 – 17.07.20 von 10 bis 12 Uhr
20.07.20 – 04.08.20 Schule geschlossen
05.08.20 – 14.08.20 von 10 bis 12 Uhr


ihk grau junior grau  lcci grau lesarcades grau hwk grau sbk grau  ccipneu grau eao grau palais grau